Supervision/ Coaching/ Prozessbegleitung Inklusion/ Unternehmensberatung
Supervision/ Coaching/ Prozessbegleitung Inklusion/ Unternehmensberatung
Supervision/ Coaching/ Prozessbegleitung Inklusion/ Organisationsentwicklung/ Unternehmensberatung
       Supervision/ Coaching/ Prozessbegleitung Inklusion/ Organisationsentwicklung/ Unternehmensberatung

Coaching-Formen:

Es gibt verschieden Formen von Coaching. Im Folgenden möchte ich die Bekanntesten benennen.

Konflikt-Coaching: Hier geht es um Konflikte im Arbeitskontext, in Bezug auf bestimmte Themen, mit Vorgesetzten, zwischen Beschäftigten einer Abteilung, mit untergebenen Beschäftigten etc. Auch Krisen können hier behandelt werden.

Management-Coaching: Die Führungskräfte in Unternehmen, Behörden, Kliniken, Organisationen, Vereinen etc. sollen gezielt gefördert werden. Es geht um den Ausbau und die Entwicklung der Managementfähigkeiten, der Rollenklärung, den Umgang mit Belastungen etc.

Newcomer-Coaching: Das Coaching von neuen Führungskräften ist ein Prozess von 12 bis 15 Monaten. Es geht u.a. darum, die neue Funktion und Rolle einzuordnen und sich für die neue Tätigkeit vorzubereiten bzw. zu rüsten. Wie kann man den Anforderungen gerecht werden? Welche Pflichten habe ich nun? Muss ich 24-Stunden am Tag erreichbar sein?

Karriere-Coaching: Diese Form richtet sich an Menschen, die sich für neue Herausforderungen bewerben möchten. Neben der Reflektion von Bewerbungsentwürfen geht es auch um die Präsentation, die Vorbereitung auf ein mögliches Vorstellungsgespräch bzw. Hearing. Später folgt dann ein Newcomer-Coaching.

Business-Coaching: Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die mit Steuerungsfunktionen betraut sind. Gerade hier ist ein systemischer Blick auf das System und seine Elemente eine nützliche Angelegenheit, um die Steuerung zu optimieren.

Life-Coaching: Förderung von Fach- und Führungskräfte in der Wechselwirkung zwischen ihren Managementaufgaben und der gesamten Lebensgestaltung.

„Muay-Thai-Coaching“: Diese Coaching-Form ist von mir persönlich entwickelt worden. Es handelt sich um eine Verbindung zwischen Kampfsportelementen und Coaching, z.B. um den Umgang mit Wut und Aggression zu vergegenwärtigen und zu reflektieren. Des Weiteren bietet diese Form eine Möglichkeit zur Selbstreflexion, z.B. unter dem Fokus, was zu einer guten Haltung führt bzw. was einen aus der Bahn wirft. Näheres dazu unter: 

we-progress

Mark Staskiewicz
Tel. 0699 - 129 680 20

mail@we-progress.at

www.we-progress.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
© we-progress Mark Staskiewicz